Gratis bloggen bei
myblog.de


let me go.



habe gestern noch mit ihm bis 2 uhr diskutiert, ob wir uns wiedersehen sollen oder nicht. ich war definitiv für nie mehr wieder sehen. und ich hatte leider wirklich das gefühl, ihm gehts nur drum, dass er dann keinen mehr zum ficken hat. ich hab ihm mein ganzes herz ausgeschüttet, auch weil ich im halbschlaf war, wie der letzte emo. ich weiss nicht, er schaffts aber irgendwie immer, dass ich mich dagegen entscheide, dass ich dann einfach sage: ist ja doch egal, intressiert mich nicht was mit tatjana ist, machen wir einfach da weiter, wo wir aufgehört haben. ich weiss nicht mal wie er das macht, er kriegt es immer wieder hin. :/ dabei war ich wirklich hart, aber bei ihm kam nichts davon an. er tat so als verstünde er nicht, was ich meine mit: es kann mir egal sein, IST ES MIR ABER LEIDER NICHT. ich lasse ihm ja interpreattionsfreiheit. ein andres mal sagte ich: ich kanns einfach nicht mehr, weil ich DICH ZU SEHR MAG. und alles was er auf mein geständnis sagte, war: heisst es also, dass wir uns nicht mehr sehen werden? wieso geht er meinen gefühlen aus dem weg? wieso will er gar nichts davon hören? es intressiert ihn wirklich nur, dass er eine weniger für die befriedigung seiner sexuellen bedürfnisse hat. als ich ihm auch noch sagte, wie sehr es mich verletzt, und wie unglücklich ich bin, sagte er nur: gut nacht mein kind, wir reden noch einmal darüber ok..? scheisse und das ist dann wieder sein plan. bei dem er mir paar tage meine ruhe lässt damit ich ihm dann wieder sage: ach es ist mir egal, was du noch mit tatjana machst, ist ja nicht meine sache, war ja alles zwischen uns geklärt. lass uns da weiter machen wo wir aufgehört haben.
es ist wie eine sucht. :/ it's like i checked into rehab, baby, you're my disease.

p.s.: habe dem essen wieder den krieg angesagt.
la.meilleure am 6.4.09 12:50


Werbung


alles arschlöcher, ausser papi.



ich habe grade so ein starkes verlangen zu bloggen. ich hab so viel zum aufschreiben, hab ja so lange schon nicht mehr..
außerdem möchte euch ein paar beispiele für arschlöcher der männlichen rasse geben:

sascha, ich glaub er war mein erster richtiger freund, glaube ich. so sicher bin ich mir nicht mehr, ich komm selbst ganz durcheinander. er ist ein arschloch, hat mich auch belogen, belügt mich immer noch und fragt immer noch wie der letzte hinterwäldler ob wir uns zum sex treffen können, weil er jetzt in meiner nähe wohnt und da studiert, WAS JA NOCH NICHT MAL STIMMT! HA HA. lächerlich, kann ich nicht ernst nehmen.

aber erinnert ihr euch noch an mirel? wieso ich mit ihm zusammen war, ist mir ein rätsel. ein ziemlich großes arschloch, aber zu anfang noch ziemlich süß mit den stundenlangen telefonaten. ohja, ich war klein & dick. er machte schluss, wahrscheinlich wegen meiner figur. ich fing an zu hungern, ich nahm 25 kg ab. für ihn. ich war ziemlich fertig danach, weil er schluß machte, als er merkte, dass er mich nicht mehr so lieben würde, was er bemerkte, als er mit einer andren schlief. ARSCHLOCH.
ich traf ihn letztens wieder. mr. perfect (in seinen augen aber nur). er hat mich festgehalten und mich geküsst. ich schubste ihn weg und bin abgehauen. korb. unhöfliches, grobes, unverschämtes ARSCHLOCH.

kürsat lernte ich aber kurz danach kennen. er war auch am anfang ziemlich süß. aber türke. ich hätte es wissen müssen. er hatte noch ein kurdisches mädchen neben mir, güle. 4 monate. nach einem jahr meldet er sich, trifft sich mit mir, wir haben sex, mein fehler. nach einem weiteren jahr, will er mich angeblich zurück, weil er zu faul ist sich eine neue freundin zu suchen, deswegen fragt er bei seinen ex freundinnen durch, ob noch was geht. ich geb ihm einen korb, er rastet aus und beschimpft mich, er hätt mich ja eh nur verarscht (was ja auch stimmt) mich betrogen & belogen.

dazwischen gabs auch noch meinen exfreund gleb, von dem ich in meinem letzten eintrag sprach. ich hatte wirklich ein gutes gefühl bei ihm, der sommer mit ihm war einfach schön, meine eltern mochten ihn, seine freunde mochten mich, alles okay. bis er urlaub in der türkei machte und als völlig neuer typ wiederkam. auf einmal wollte er nach russland auswandern, weil die mädchen viel hübscher sind und russen eh die besten sind (arschloch! was für ein grund?!). wenig später hatte er eine freundin aus der 9. klasse, 14 jahre alt, prost mahlzeit. von der erfuhr ich, dass er sie zwang die pille zu nehmen, damit ihre brüste wachsen, weil sie wirklich flachland hat. arschloch!

dann traf ich marco paar mal. ich fing an ihn zu mögen, wir küssten uns bei unsren treffen, redeten & gingen spazieren. ich lud ihn zu mir nach hause ein, nach zwei wochen. und bei olli geissen kam es fast zum sex. ich hatte meine tage. ihm wars egal. mir nicht. ich sagte nein, er steckte ihn trotzdem rein. er wurde rausgeschmissen, ARSCHLOCH! hat sich dann wieder gemeldet nach paar monaten, als er wieder sturmfrei hatte. fetten korb kassiert, ARSCHLOCH.

der (vorerst) letzte in der arschloch-reihe ist joshua.
ihn kann ich mit totaler zeitverschwendung beschreiben. mehr als 6 monate habe ich an ihn verschenkt. es fing alles ganz schön an (ja, wie immer), wir lernten uns kennen, als er mir ausversehen auf die füße trat. wir tauschten nummern, damit ich mich melde, wenn was mit meinen füßen noch ist. ja meine idee, ich war betrunken. er meldete sich wirklich wir telefonierten stunden, entschieden, dass wir uns treffen mussten. was wir auch schnell taten. er war so witzig & hatte etwas was mich faszinierte. deswegen fing ich auch ihn an sehr zu mögen. ich wollte nur noch ihn. es schien so als wären wir zusammen. inklusive kleine streitereien. ich sprach ihn drauf an, er meinte im o-ton: "es ist doch so: wir treffen uns und haben sex. du bist eine affäre für mich." um nicht ganz blöd dazustehen, meinte ich, ja war mir auch klar, also alles ok, machen wir so weiter. es war ja alles geklärt. bis ich hohle nuss immer mehr für ihn empfand und es ihm auch sagte.. was aber nicht wirklich was an der situation änderte. was sollte ich machen? ich wollte ihn nicht verlieren und hoffnung hatte ich auch viel im gepäck.. die aber auch zerstört wurde, als ich ihn mit einem anderen mädchen (Anm. der Redaktion: mit seiner (ex/wieder-)freundin tatjana) in einem club sah. ich ging zu ihm rüber um ihn zu begrüßen, wobei er mich wegschubste, dass ich sogar hinfiel. ARSCHLOCH. ich war am ende. er rief mich danach an, entschuldigte sich. ich vergab ihm. aber wollte ihn nie mehr wieder sehen. das war am 6. dezember. an dem kamen tatjana und er wieder zusammen. er wollte mich trotzdem wiedersehen, er rief mich an, auch auf dem rückweg von ihr, er hat zuerst geleugnet, dass er mit ihr zusammen ist. ich bekams raus. seine antwort war nur: "ich liebe sie nicht, es ist nur gewohnheit. für mich ist sie das rubbel los, und ich bin der 6er im lotto." ARSCHLOCH. um ihn zu testen, traf ich ihn wieder. wir hatten sex. ARSCHLOCH. mehrmals. ARSCHLOCH. sie bekams raus an karneval. wir trafen uns zufälligerweise & unglücklicherweise in einem club, sie stürmte mit einem bierglas auf mich zu und wollte mich damit schlagen. ich kam davon. da waren sie aber nicht mehr zusammen, ich traf ihn wieder öfters. ich HOHLE NUSS. es war trotzdem schön bei ihm, aber danach war ich eigentlich immer unglücklich.. aber immer als ich bei ihm schlief, hatte ich das gefühl, dass er mich auch so mag wie ich ihn. es schien fast so als wärn wir zusammen. er machte mir jedes mal frühstück, kaufte extra brötchen& machte rührei. er kaufte mir sogar mein eigenes kissen. er räumte immer auf für mich. ich hab mich wichtig für ihn gefühlt.. bis vorgestern. ich war mal wieder bei ihm. es war alles wie immer, bis jemand anrief. es ging um eine party morgen, wo er "sie" nicht mitnehmen wollte, weil "sie" weggeflogen ist. ich fragte wer "sie" ist, er wurde sauer, weil es mich ja nichts angeht. aber es war mir klar, dass es um tatjana ging und das machte mich sauer. ich stürmte raus, weil ich anfing zu weinen. er lief mir nach, er meinte er will nicht im streit auseinander gehen, er sei nicht mit tatjana zusammen es ist alles nur ein missverständnis. und irgendwann glaubte ich ihm. ARSCHLOCH. mein fehler. um nacher zu sehen, dass er ihr schreibt, dass er sie immer noch mag und er auf fortschritt (!? was auch immer er damit meint) hofft.

und nun weiss ich nicht, should i stay or should i go?!
la.meilleure am 5.4.09 21:31


alles arschlöcher, ausser papi.



ich habe grade so ein starkes verlangen zu bloggen. ich hab so viel zum aufschreiben, hab ja so lange schon nicht mehr..
außerdem möchte euch ein paar beispiele für arschlöcher der männlichen rasse geben:

sascha, ich glaub er war mein erster richtiger freund, glaube ich. so sicher bin ich mir nicht mehr, ich komm selbst ganz durcheinander. er ist ein arschloch, hat mich auch belogen, belügt mich immer noch und fragt immer noch wie der letzte hinterwäldler ob wir uns zum sex treffen können, weil er jetzt in meiner nähe wohnt und da studiert, WAS JA NOCH NICHT MAL STIMMT! HA HA. lächerlich, kann ich nicht ernst nehmen.

aber erinnert ihr euch noch an mirel? wieso ich mit ihm zusammen war, ist mir ein rätsel. ein ziemlich großes arschloch, aber zu anfang noch ziemlich süß mit den stundenlangen telefonaten. ohja, ich war klein & dick. er machte schluss, wahrscheinlich wegen meiner figur. ich fing an zu hungern, ich nahm 25 kg ab. für ihn. ich war ziemlich fertig danach, weil er schluß machte, als er merkte, dass er mich nicht mehr so lieben würde, was er bemerkte, als er mit einer andren schlief. ARSCHLOCH.
ich traf ihn letztens wieder. mr. perfect (in seinen augen aber nur). er hat mich festgehalten und mich geküsst. ich schubste ihn weg und bin abgehauen. korb. unhöfliches, grobes, unverschämtes ARSCHLOCH.

kürsat lernte ich aber kurz danach kennen. er war auch am anfang ziemlich süß. aber türke. ich hätte es wissen müssen. er hatte noch ein kurdisches mädchen neben mir, güle. 4 monate. nach einem jahr meldet er sich, trifft sich mit mir, wir haben sex, mein fehler. nach einem weiteren jahr, will er mich angeblich zurück, weil er zu faul ist sich eine neue freundin zu suchen, deswegen fragt er bei seinen ex freundinnen durch, ob noch was geht. ich geb ihm einen korb, er rastet aus und beschimpft mich, er hätt mich ja eh nur verarscht (was ja auch stimmt) mich betrogen & belogen.

dazwischen gabs auch noch meinen exfreund gleb, von dem ich in meinem letzten eintrag sprach. ich hatte wirklich ein gutes gefühl bei ihm, der sommer mit ihm war einfach schön, meine eltern mochten ihn, seine freunde mochten mich, alles okay. bis er urlaub in der türkei machte und als völlig neuer typ wiederkam. auf einmal wollte er nach russland auswandern, weil die mädchen viel hübscher sind und russen eh die besten sind (arschloch! was für ein grund?!). wenig später hatte er eine freundin aus der 9. klasse, 14 jahre alt, prost mahlzeit. von der erfuhr ich, dass er sie zwang die pille zu nehmen, damit ihre brüste wachsen, weil sie wirklich flachland hat. arschloch!

dann traf ich marco paar mal. ich fing an ihn zu mögen, wir küssten uns bei unsren treffen, redeten & gingen spazieren. ich lud ihn zu mir nach hause ein, nach zwei wochen. und bei olli geissen kam es fast zum sex. ich hatte meine tage. ihm wars egal. mir nicht. ich sagte nein, er steckte ihn trotzdem rein. er wurde rausgeschmissen, ARSCHLOCH! hat sich dann wieder gemeldet nach paar monaten, als er wieder sturmfrei hatte. fetten korb kassiert, ARSCHLOCH.

der (vorerst) letzte in der arschloch-reihe ist joshua.
ihn kann ich mit totaler zeitverschwendung beschreiben. mehr als 6 monate habe ich an ihn verschenkt. es fing alles ganz schön an (ja, wie immer), wir lernten uns kennen, als er mir ausversehen auf die füße trat. wir tauschten nummern, damit ich mich melde, wenn was mit meinen füßen noch ist. ja meine idee, ich war betrunken. er meldete sich wirklich wir telefonierten stunden, entschieden, dass wir uns treffen mussten. was wir auch schnell taten. er war so witzig & hatte etwas was mich faszinierte. deswegen fing ich auch ihn an sehr zu mögen. ich wollte nur noch ihn. es schien so als wären wir zusammen. inklusive kleine streitereien. ich sprach ihn drauf an, er meinte im o-ton: "es ist doch so: wir treffen uns und haben sex. du bist eine affäre für mich." um nicht ganz blöd dazustehen, meinte ich, ja war mir auch klar, also alles ok, machen wir so weiter. es war ja alles geklärt. bis ich hohle nuss immer mehr für ihn empfand und es ihm auch sagte.. was aber nicht wirklich was an der situation änderte. was sollte ich machen? ich wollte ihn nicht verlieren und hoffnung hatte ich auch viel im gepäck.. die aber auch zerstört wurde, als ich ihn mit einem anderen mädchen (Anm. der Redaktion: mit seiner (ex/wieder-)freundin tatjana) in einem club sah. ich ging zu ihm rüber um ihn zu begrüßen, wobei er mich wegschubste, dass ich sogar hinfiel. ARSCHLOCH. ich war am ende. er rief mich danach an, entschuldigte sich. ich vergab ihm. aber wollte ihn nie mehr wieder sehen. das war am 6. dezember. an dem kamen tatjana und er wieder zusammen. er wollte mich trotzdem wiedersehen, er rief mich an, auch auf dem rückweg von ihr, er hat zuerst geleugnet, dass er mit ihr zusammen ist. ich bekams raus. seine antwort war nur: "ich liebe sie nicht, es ist nur gewohnheit. für mich ist sie das rubbel los, und ich bin der 6er im lotto." ARSCHLOCH. um ihn zu testen, traf ich ihn wieder. wir hatten sex. ARSCHLOCH. mehrmals. ARSCHLOCH. sie bekams raus an karneval. wir trafen uns zufälligerweise & unglücklicherweise in einem club, sie stürmte mit einem bierglas auf mich zu und wollte mich damit schlagen. ich kam davon. da waren sie aber nicht mehr zusammen, ich traf ihn wieder öfters. ich HOHLE NUSS. es war trotzdem schön bei ihm, aber danach war ich eigentlich immer unglücklich.. aber immer als ich bei ihm schlief, hatte ich das gefühl, dass er mich auch so mag wie ich ihn. es schien fast so als wärn wir zusammen. er machte mir jedes mal frühstück, kaufte extra brötchen& machte rührei. er kaufte mir sogar mein eigenes kissen. er räumte immer auf für mich. ich hab mich wichtig für ihn gefühlt.. bis vorgestern. ich war mal wieder bei ihm. es war alles wie immer, bis jemand anrief. es ging um eine party morgen, wo er "sie" nicht mitnehmen wollte, weil "sie" weggeflogen ist. ich fragte wer "sie" ist, er wurde sauer, weil es mich ja nichts angeht. aber es war mir klar, dass es um tatjana ging und das machte mich sauer. ich stürmte raus, weil ich anfing zu weinen. er lief mir nach, er meinte er will nicht im streit auseinander gehen, er sei nicht mit tatjana zusammen es ist alles nur ein missverständnis. und irgendwann glaubte ich ihm. ARSCHLOCH. mein fehler. um nacher zu sehen, dass er ihr schreibt, dass er sie immer noch mag und er auf fortschritt (!? was auch immer er damit meint) hofft.

und nun weiss ich nicht, should i stay or should i go?!
la.meilleure am 5.4.09 21:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]